Wing Chun für Erwach­se­ne

Wing Chun ist eine meh­re­re hun­dert Jah­re alte chi­ne­si­sche Kamfpkunst. Die­se Kampf­kunst kann glei­cher­ma­ßen von Frau­en, Män­nern und Jugend­li­chen aus­ge­übt wer­den. Da wir über eine 150 qm gro­ße Trai­nings­hal­le ver­fü­gen kön­nen Anfän­ger und Fort­ge­schrit­te­ne zusam­men oder getrennt unter­rich­tet wer­den. So ist ein indi­vi­du­el­les Trai­ning in unse­rer Schu­le jeder­zeit mög­lich.

Wing Chun ist ein sehr rea­lis­ti­scher Kampf­sport zur Selbst­ver­tei­di­gung.

 

Durch regel­mä­ßi­ges Trai­ning för­dert Wing Chun:
  • die eige­ne Aus­dau­er
  • die kör­per­li­che Vita­li­tät
  • ein schnel­le­res Reak­ti­ons­ver­mö­gen
  • die Kon­zen­tra­ti­on

 

Wing Chun schult:
  • unse­re Selbst­si­cher­heit
  • unse­re Per­sön­lich­keit
  • unse­re Wil­lens­kraft

 

Unser Unter­richt besteht aus:
  • Kon­di­ti­ons­trai­ning ( Prat­zen­trai­ning , Sand­sack­trai­ning, Dehn­übun­gen, Zir­kel­trai­nig )
  • Formen­trai­ning      ( Siu Lim Tao, Chum Kiu, Biu Tze, Muk Yan Chong  )
  • Part­ner­übun­gen    ( Anwen­dun­gen aus den For­men, Schritt­schu­le, Kick­tech­ni­ken )
  • Chi Sao                    ( Grund­zy­klen, geführ­te Zyklen, frei­es Chi Sao )
  • Frei­kampf               ( Fort­ge­schrit­te­nen Trai­ning gegen ein oder meh­re­re Part­ner )